[Home] [Region]


Nordhausen

Geschichtliches und Wissenwertes

Nordhäuser Rathaus mit Roland

Nordhausen ist eine Rolandstadt.
Sie liegt zwischen dem Harz und dem Kyffhäuser malerisch eingebettet.

Die Stadt Nordhausen kann im Jahr 2012 auf eine 1085-jährige Geschichte zurückblicken, ca. 600 Jahre war sie eine "Freie Reichsstadt". Am 13. Mai 927 wurde die Stadt erstmals urkundlich erwähnt.
Nordhausen war über viele hundert Jahre hinweg eine bedeutende Wirtschaftsregion des Südharzes.

Besonders bekannt durch die traditionellen Gewerbe der Tabakherstellung und der Branntweinherstellung.
Heinrich I, der erste deutsche König, ließ eine Burg mit Anlage um 910 erbauen...
 

Nordhäuser Rathaus am Markt

Roland Südwestecke Rathaus

Traditionsbrennerei

Traditionsbrennerei

Branntweinherstellung in Nordhausen

Museum Tabakspeicher

Museum Tabakspeicher

... Anfang Mai, ca. um den 13.05.927, fand dann diese Burganlage ihre erste bezeugte Erwähnung.

Die Stadt erlebte im Laufe ihrer Geschichte viele verheerende Katastrophen, wie mehrere Stadtbrände, Hungersnot und die schweren Jahre der Pest.
Das Schlimmste von allem war jedoch die Zerstörung der Stadt Nordhausen durch die Bombardierung am Ende des 2.Weltkrieges.
Durch die fast völlige Zerstörung der Stadt änderte sich beim Wiederaufbau auch das gesamte Stadtbild
 


Zu den erhaltenen und liebevoll restaurierten Gebäuden der Stadt Nordhausen gehört u. a. auch die Flohburg und die Finkenburg.
Zahlreiche Häuser und Fachwerkhäuser blieben erhalten, wie z. B. in der Barfüßerstraße,
im Altendorf und im Altentor (der jetzigen historischen Altstadt von Nordhausen).

Finkenburg

Finkenburg

Flohburg

Flohburg

Nordhäuser Altstadt

Nordhäuser Altstadt

Ritterfigur (neu 22. August 2010)


Weit sichtbar überragen die Kirchen und Türme die Stadt.
Zu ihnen zählt die St. Blasii - Kirche
                       der Dom "Zum Heiligen Kreuz "
                       der Petriturm (Aussichtsturm)
                       die Altendorfer Kirche
                       die neu restaurierte Frauenbergkirche

Frauenbergkurche

Frauenbergkirche

St. Blasii Kirche
(2 ungleiche Türme)

Dom “Zum Heiligen Kreuz” / in Domstraße

Altendorfer Kirche

Altendorfer Kirche
"St. Maria im Tale"

St. Blasii Kirche

Petriturm (erhielt 1987 neuen Helm)


Erst richtig erblühte die Stadt Nordhausen nach der Wende 1989 und der Neugestaltung im Zuge der 2. Thüringer Landesgartenschau.

Viele vorhandene Bauwerke wurden liebevoll restauriert.
Zahlreiche Neubauten entstanden und viele Umbauten und Lückenschließungen erfolgten.

Die Neugestaltung des Petersberges, der Bahnhofstraße, der Arnoldstraße, der Rautenstraße,
des Theatervorplatzes und Vieles mehr bereichern jetzt die Stadt Nordhausen.

Rautenstraße

Rautenstraße

Bahnhofstraße

Bahnhofstraße

Hallenbad/seit 1999/2010 nach Reko/Erweiterung umbenannt in Badehaus


Historische Villa im Park Hohenrode

 Nordhäuser Talsperre (Wasser für Nordhausen seit 1907.)

1. Rolandsfest mit Festumzug
im Jahr 1955